Donnerstag 28 Januar 2021

Mit den aktuellen Einschränkungen ist eine Mitgliederversammlung im gewohnten Präsenzstil nicht möglich. Nach Auskunft des Kantons dürfte es noch eine geraume Zeit dauern, bis solche Anlässe wieder erlaubt werden.

Zudem stehen für die diesjährige GV keine speziellen Geschäfte, die eine ausgiebige Plenumsdiskussion erfordern würden, auf der Traktandenliste. Zusätzliche Ergänzungen und Traktandenwünsche sind innerhalb der statutarischen 60tägigen Frist keine eingegangen.

Gemäss Sondergesetzgebung des Bundes dürfen GV derzeit jedoch ohne weiteres schriftlich durchgeführt werden.

Deshalb hat der Vorstand in seiner Sitzung vom 14.12.2020 beschlossen, die diesjährige GV auf schriftlichem Wege durchzuführen; analog zum Buechmattclub und zu anderen Vereinen. Zur Wahrung der Unabhängigkeit und der Rechtmässigkeit wird die Revisionsstelle zur Validierung und Auszählung der eingegangenen Stimmzettel beigezogen.

Die Unterlagen und Abstimmungsformulare werden den Mitgliedern rechtzeitig zugestellt.

Wer bis zum 17.01.2021 kein Abstimmungsmaterial erhalten hat (z.B. infolge nicht korrekter oder nicht vorhandener Adresse), möge sich bitte beim Vorstand melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Weitere Inormationen sind laufend unter dem Menüpunkt "GV 2021" zu finden.